Boom bei E-Autos treibt Absatz von Volvo an

Auslieferungen kletterten im Juni binnen Jahresfrist um ein Drittel auf rund 66.400 Fahrzeuge

© unsplash
Check-List Redaktion

Check-List Redaktion

Dank der hohen Nachfrage nach Elektroautos hat der schwedische Autobauer Volvo Cars den Absatz krĂ€ftig gesteigert. Die Auslieferungen kletterten im Juni binnen Jahresfrist um ein Drittel auf rund 66.400 Fahrzeuge, wie das zum chinesischen Autobauer Geely gehörende Unternehmen mit Sitz in Göteborg am Mittwoch mitteilte. Die Zahl der rein batteriegetriebenen Wagen vervierfachte sich, allerdings waren die absoluten Zahlen mit knapp 10.000 StĂŒck noch vergleichsweise niedrig.

Von Plug-in-Hybrid-Autos, die neben einem an der Steckdose aufladbaren Elektroantrieb auch einen Verbrenner an Bord haben, verkaufte Volvo deutlich mehr. Den grĂ¶ĂŸten Anteil am GeschĂ€ft hatten auch im Juni Verbrenner mit rund 42.000 Einheiten.

FĂŒr das hohe Verkaufsplus sorgte auch, dass Volvo wegen des Teilemangels im Vorjahr nicht so viele Autos herstellen konnte, wie nachgefragt wurden. Auch andere Hersteller profitieren von hohen AuftragsbestĂ€nden, die sich in dieser Zeit aufgestaut hatten. Stark legte Volvo in Europa und den USA zu, wĂ€hrend die Auslieferungen in China schrumpften.

APA/Red.

Beitrag teilen

Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email

Aktuelle Augabe

Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner