ExtraDienst 11-12/2023: Des einen Freud, des anderen Neid

Kein menschliches Gefühl ist so verpönt wie der Neid. Diese Empfindung, geprägt von Unzufriedenheit und Eifersucht, beschleicht uns unwillkürlich beim Anblick des Glücks unserer Mitmenschen.

Check-List Redaktion

Check-List Redaktion

Der Neid kann aber auch als positive Antriebsfeder wirken. Weiters lesen Sie auf 214 Seiten: ORF Generaldirektor Roland Weißmann über den neuen Kinderkanal, ORF On und die Nebengeschäfte der Moderatoren +++ Christian Nusser erläutert, wie er seine zukünftige Rolle bei Heute sieht +++ Kronehit-Geschäftsführer Philipp König und sein neuer Programmdirektor Georg Spatt über ihre Pläne für eine Senderflotte +++ Und: Das ExtraDienst Society-Ranking.

EDitorial

In seinem Leitartikel erläutert Christian W. Mucha, wie er das Unmögliche möglich gemacht hat. Und 18 Top-Society-Journalisten dazu brachte, gemeinsam mit unserem Verlag die Liste der wichtigsten österreichischen Promis zu erstellen. Gibt einen Einblick, wie penibel wir auf Transparenz, Seriosität und Nachweisbarkeit des Ergebnisses achten. Und verrät, warum jeder Versuch, unserer Jury die Kompetenz abzusprechen, ins Leere geht.

COVERSTORY

Von Neidhammeln und Giftschlangen

Kein menschliches Gefühl ist so verpönt wie der Neid. Neid – ein komplexes Gefühl, das von Unzufriedenheit und Eifersucht geprägt ist. Wenn wir das Glück oder den Erfolg anderer Menschen als Bedrohung für unser eigenes Wohlergehen empfinden, sind wir neidisch.  Neid kann sich auf unterschiedliche Weise äußern, von stiller Missgunst bis hin zu offener Feindseligkeit. Und manchmal kann der Neid sogar als positive Antriebsfeder wirken.

Top Dienst

Super-Nowak oder nur Super-Nova: Rainer Nowak (51) wird Super-Ressortleiter bei der Kronen Zeitung. Ist das ein Comeback für den über die Chats mit ÖVP-Sargnagel Thomas Schmid gestolperten langjährigen Chefredakteur der Presse? +++ Der Neue auf Ö3: Senderchef Michael Pauser über seine Vorhaben und den Einsatz von Künstlicher Intelligenz. +++ Shame on Breitenecker: Mit großem Pomp präsentierte der ProSiebenSat1 Puls 4-Chef seine Streamingplattform Joyn. Was er unter den Tisch fallen ließ: RTL ist nicht dabei. Warum, das erläutert IP Österreich Chef Walter Zinggl nur im ExtraDienst. +++ Steht Kleine Zeitung Chefredakteur Hubert Patterer vor dem Abschuss? Vor allem aus Aufsichtsrat und Vorstand soll Kritik am Arbeitsstil des Mannes laut geworden sein, der jüngst schonankündigte, seine Geschäftsführungsposition mit Ende des Jahres zurückzulegen. 

Der Haus-Hälter

Dass er es mit so vielen Baustellen auf einmal zu tun bekäme, hätte sich ORF-Generaldirektor Roland Weißmann bei seinem Amtsantritt wohl nicht gedacht. Neuer Ö3-Chef, neue Haushaltsabgabe, neue Kanäle … Dazu manche Querelen im Haus. Wie er damit zurecht kommt und was er künftig plant, verriet er ExtraDienst-Herausgeber Christian W. Mucha im Interview. Und: Wie der ORF versucht, da man kein einziges Österreich-Match bei der EURO24 überträgt, doch noch mit ServusTV gegen andere Rechte wenigstens für ein Spiel die Übertragungsrechte abzutauschen.

Gegen-Nüsse im Kopf

Im Interview konkretisiert Heute-Edelfeder Christian Nusser sein neues Betätigungsfeld. Nussers Anliegen: Durch Erklärungsjournalismus mehr Verständnis ins immer komplexere Weltgeschehen zu bringen.

Auf privaten Pfaden 

Kronehit engagierte den vom schärfsten Konkurrenten kommenden Ex-Ö3-Chef Georg Spatt als Programmmacher. Welche Strategie dahinter steht und was es mit den neuen Sendern auf sich hat, erzählen Spatt und Kronehit-Geschäftsführer Philipp König im Gespräch mit ExtraDienst.

Sicheres Umfeld

Raue Online-Töne setzen Marken unter Druck: Hassreden beschädigen den Auftritt auf sozialen Netzwerken.

Alexa fährt mit

E-Mobilität, Smart-Car: Die Autoindustrie wandelt sich rasant. Auch das Marketing ändert deshalb seine Richtung.

Weltberühmt in Österreich

Von A wie Alaba bis Z wie Zotter – die ultimative Promi-Rankingliste zeigt, wer hierzulande die Nase vorne hat.  Zur Seite standen der Redaktion dabei 18 Profis, die als Journalisten, Blattmacher oder Adabeis regelmäßig in der heimischen Society unterwegs sind. Von Dieter Chmelar (Kurier), Alex Nausner (Radio Austria), Vera Russwurm (Hofpower TV) bis hin zu Lisa Ulrich-Gödel (News), Norman Schenz (Kronen Zeitung) oder René Wastler (oe24). Nach Wochen des Punkten und Rechnens steht es nun fest: Den Sieg holt sich Arnold Schwarzenegger. Vor Christoph Waltz. Den dritten Platz teilen sich Anna Netrebko und Marcel Hirscher.

Vom Rauschen zum Reichtum

Sie sind der Hype der Stunde. In den letzten Jahren hat sich eine Klangrevolution still und leise durch das Internet geschlichen – der Podcast. Doch damit Geld zu verdienen, bleibt eine Herausforderung.

Pointen statt Produkte

Auf TikTok wird der Wettbewerb nicht nur mit Produkten, sondern auch mit Pointen entschieden. Wie die Brands untereinander die humoristischen Fetzen fliegen lassen.

Mit Scuderia Gohm nach Nizza

Scuderia Gohm, der einzige autorisierte Händler von Ferrari in Österreich, erfüllt Ihren automobilen Traum. Und bringt Sie im Mai samt Begleitung zu einer Erlebnisfahrt nach Nizza. Exklusiv im ExtraDienst. Jetzt mitspielen und gewinnen.

Weiters lesen Sie im druckfrischen ExtraDienst auf 214 Seiten u.a.:

Werbe Tops und Flops ‘23: Die beste und die schlechteste Werbung des Jahres.

Edle Zeiten: Ekaterina Mucha entführt in die Welt der raffinierten Mechanik, des edlen Designs und der zeitlosen Eleganz.

Markenbotschafter: Die ED-Chefredakteurin zeigt, welche Prominenten für welche Produkte werben.

Beitrag teilen

Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email

Aktuelle Augabe

Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner