Norwegischer Konzern Statkraft kaufte 35 Windparks in Deutschland

Mit 310 Megawatt Leistung

©unsplash
Check-List Redaktion

Check-List Redaktion

Der norwegische staatliche Energiekonzern Statkraft hat in Deutschland 35 √§ltere Windparks mit einer Leistung von aktuell 310 Megawatt gekauft. In Frankreich wurden vier Parks mit 27 Megawatt erworben. Verk√§ufer ist das Unternehmen Breeze Two Energy, wie Statkraft Deutschland am Donnerstag in D√ľsseldorf berichtete.

Der Kaufpreis liege bei insgesamt 413 Mio. Euro. Damit verdoppele sich die Windkraftkapazit√§t von Statkraft in Deutschland auf 614 Megawatt. Das Unternehmen r√ľcke damit in die Riege der zehn gr√∂√üten Windparkbetreiber Deutschlands auf, hie√ü es.

Die 35 Windparks verteilten sich auf sieben Bundesl√§nder und umfassten zwischen einer und 16 Turbinen, die zwischen 15 und 21 Jahren alt seien. An den meisten Standorten k√∂nnen laut Statkraft neue, leistungsf√§higere Turbinen installiert werden. Statkraft strebe eine z√ľgige Erneuerung an, was die Erzeugungskapazit√§t des Portfolios voraussichtlich mehr als verdoppeln werde.

Statkraft √ľbernehme zusammen mit den Anlagen alle bestehenden Vertr√§ge. Das Unternehmen strebe ein partnerschaftliches Verh√§ltnis mit allen Vertragspartnern an, insbesondere auch mit den Standortgemeinden und Anrainern.

APA/Red.

Beitrag teilen

Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email

Aktuelle Augabe

Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner