PV-Anlagen werden günstiger

Untersuchung von Selfmade Energy und Verivox zeigt schnelle Amortisierung bei Rekordpreisen

© Adobe Stock
Check-List Redaktion

Check-List Redaktion

Laut Analyse der Vergleichsportale Selfmade Energy und Verivox ist der durchschnittliche Preis für Einfamilienhaus-Photovoltaikanlagen (PV) in Deutschland innerhalb der vergangenen sechs Monate um rund fünf Prozent gesunken und damit über 860 Euro günstiger geworden. Eine PV-Anlage mit 25 Paneelen und einer Leistung von knapp elf Kilowatt kostete im Dezember 2023 rund 17.540 Euro, im Mai 2024 liegt der Preis im Schnitt bei 16.676 Euro.

Strompreisniveau hoch

Eine eigene Solaranlage rentiert sich besonders schnell, wenn der aus dem Netz bezogene Strom viel kostet. Die Rekordpreise für Strom während der Energiekrise im Jahr 2022 gehören mittlerweile zwar der Vergangenheit an, dennoch ist das Strompreisniveau in Deutschland nach wie vor hoch, heißt es vonseiten der Preisvergleichsspezialisten.

Im Mai 2024 liegt der durchschnittliche Strompreis für Haushalte bei 36,12 Cent pro Kilowattstunde (kWh). 20 Jahre zuvor lag er noch bei durchschnittlich 17,81 Cent pro kWh, was einem Anstieg von 103 Prozent entspricht. Die Verteuerung des Strompreises lag damit um 37 Prozent höher als die allgemeine Teuerung laut Inflationsrate, rechnen die Experten vor.

14 Jahre Laufzeit nötig

Eine Solaranlage mit rund elf Kilowatt Leistung liefert im Jahr etwa 10.250 kWh Strom. Ein Haushalt mit einem jährlichen Stromverbrauch von 5.000 kWh kann mit einem Eigenverbrauch von rund 2.250 kWh Sonnenstrom rechnen, die restlichen 8.000 kWh werden zu 8,01 Cent je kWh ins öffentliche Stromnetz eingespeist und vergütet.

Abzüglich jährlicher Betriebskosten von 250 Euro, ergeben sich beim aktuellen Strompreis von 36,12 Cent je kWh dadurch jährliche Einnahmen von 1.204 Euro, heißt es in der Modellrechnung der aktuellen Aussendung von Verivox und Selfmade Energy. „Unter diesen Voraussetzungen hat sich die Solaranlage innerhalb von 14 Jahren amortisiert.“

PTE/Red

Beitrag teilen

Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email

Aktuelle Augabe

Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner