Strom vom Vereinsdach – Burgenland Energie mit neuem Klima-Projekt

©Pixabay
Check-List Redaktion

Check-List Redaktion

“Sport4Planet” soll auch international angewendet werden

Photovoltaik-Anlagen auf den DĂ€chern von Sportvereinen, das sieht das neue Projekt der Burgenland Energie unter dem Titel “Sport4Planet” vor. Einerseits werden damit die Vereine selbst mit Energie versorgt, andererseits können Fans bzw. die GemeindebĂŒrger mit Überschussstrom versorgt werden. “Wir sehen uns als Vorreiter der Energiewende”, erklĂ€rte Vorstandsvorsitzender Stephan Sharma am Mittwoch bei der PrĂ€sentation eines Pilotprojekts in Steinbrunn.

Das Burgenland soll bis 2030 klimaneutral sein, daher soll das Potenzial der Sonnenenergie voll ausgeschöpft werden, betonte auch Landesrat Heinrich Dorner (SPÖ). Mit dem Projekt beim ASV Steinbrunn (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) startet “Sport4Planet”, so Sharma:” In Kooperation mit der UNO werden wir das Sport4Planet-Konzept auch Sportvereinen weltweit anbieten. Erste GesprĂ€che mit großen, namhaften Vereinen finden bereits statt.”

APA/Red.

Beitrag teilen

Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email

Aktuelle Augabe

Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner